Indisches Gerichtshof bittet politische Parteien, Aussagen zur Finanzierung durch Kreditbeanspruchung zu zeugen.

0

Der Oberste Gerichtshof von Indien hat am Freitag die politischen Parteien, die an den laufenden Wahlen teilnehmen, gebeten, Einzelheiten über die durch Wahlanleihen erhaltenen Mittel mitzuteilen.

Im Jahr 2017 schlug Indien diese Anleihen als transparenten Weg für die politische Finanzierung vor. Die regierende Bharatiya Janata Party von Premierminister Narendra Modi hat die meisten der durch die Anleihen fließenden Mittel erhalten, so ein Gericht, das von der Wahlkommission eingereicht wurde.

Oberrichter Ranjan Gogoi sagte, dass die politischen Parteien bis zum 15. Mai genaue Angaben zu ihrer Finanzierung in einem versiegelten Gehäuse vorlegen müssen.

Modi sucht eine zweite Amtszeit in einer Mammutwahl, die am Donnerstag begann.

Share.

Leave A Reply