Google entfernt 13 Apps aus dem Google Play Store und zitiert dabei Malware: Hast du etwas davon heruntergeladen?

Mehr als ein Dutzend Apps wurden aus dem Google Play Store entfernt, nachdem ein Sicherheitsforscher herausgefunden hatte, dass die Apps schädlich sind.

Lukas Stefanko von ESTAT hat am 19. November über die 13 Apps auf seinem Twitter-Account gepostet und den Anhängern mitgeteilt, dass die Apps – meist Simulationsspiele – Malware enthalten. Es wird angenommen, dass etwa 560.000 Menschen die Apps heruntergeladen haben.

Die Apps enthielten Grafiken, die Simulationen für das Fahren eines Luxusautos und eines Feuerwehrwagens aufzeigten. Alle Apps wurden vom gleichen Entwickler, Luiz O. Pinto, erstellt.

Während die Apps als Spiele getarnt waren, funktionierten sie nicht, als Benutzer versuchten, sie zu laden, um auf Handys und Tablets zu spielen. Stattdessen stürzten die Apps immer wieder ab, konnten aber trotzdem Malware installieren, berichtet NDTV.

Wenn Sie eine der Apps mit Malware heruntergeladen haben, empfiehlt Digital Trends, Ihr Handy im Sicherheits- oder Flugzeugmodus neu zu starten, bevor Sie das Menü mit den App-Einstellungen aufrufen, um die App zu deinstallieren. Danach sollten Benutzer den Malwareschutz installieren und überprüfen, ob alle anderen Anwendungen bekanntermaßen keine Malware verwenden.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares