Französische Präsident fordert Europas „Reunion“

BRATISLAVA, Okt. 26–Wenn voraussichtlich Fortschritt, einen Konsens zwischen allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) ist erforderlich, während alle müssen daran: Es gibt keine Trennung in alte und neue Mitglieder, da sie alle zu Europas „Reunion“, beigesteuert haben der französische Präsident, Emmanuel Macron sagte hier am Freitag.

Macron machte diese Bemerkung auf einer Pressekonferenz nach Gesprächen mit seinem slowakischen Amtskollegen Andrej Kiska.

Nach Macron ist in Europa nicht nur eine Frage der Geographie, sondern auch der Ehrgeiz.

„Die Europäische Union ist kein Problem, sondern eine Lösung, während kein Land allein individuelle Probleme, einschließlich der Migration, bewältigen kann“, sagte Kiska.

Kiska gleichzeitig Macron sicher sein, dass die EU-Mitgliedschaft ist der Slowakei „lebenswichtig“. Beide Politiker stimmte auch, dass es keine Trennung in alten und neuen Mitgliedsländer der EU gibt.

Bei Macron Treffen mit slowakischen Ministerpräsidenten Peter Pellegrini diskutierten die beiden die Fragen zur Vertiefung der Integration in der Eurozone, Cyber-Bedrohungen und Verteidigungsprojekten.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares