Donald Trump erzählt Fox News, dass er zu beschäftigt war, um den Friedhof von Arlington am Veteranentag zu besuchen.

Präsident Donald Trump sagte, dass er „hätte“ an einem Gottesdienst am Veteranentag bei der Zeremonie in Arlington Anfang dieser Woche teilnehmen sollen, ein seltenes öffentliches Bedauern des Präsidenten, aber er bot auch eine Ausrede dafür an, „Anrufe nach dem Land“ zu machen, so ein Teil eines Interviews, das von Fox News am Freitag veröffentlicht wurde.

Trump setzte sich für ein Interview mit Fox News Anker Chris Wallace, der den Präsidenten fragte, warum er nicht zur Zeremonie am Montag ging. Trump hat erhebliche Kritik erhalten, weil er es versäumt hat, am Veteranentag eine öffentliche Veranstaltung zu veranstalten, trotz seiner heftigen Kampagne und seiner starken öffentlichen Unterstützung für Veteranen und das Militär, und weil er sich entschieden hat, nicht an einer Zeremonie in Frankreich teilzunehmen, bei der amerikanische Truppen, die im Ersten Weltkrieg getötet wurden, gelogen haben.

„Ich hätte das tun sollen, ich war extrem beschäftigt mit Anrufen für das Land, wir haben viel telefoniert, wie du weißt“, sagte Trump Wallace über den Veteranentag.

antwortete Wallace zurück: „Aber heute ist Veteranentag.“

Trump bemerkte, dass er gerade von der Reise nach Übersee zurückgekehrt war, und glaubte, dass sein Erscheinen und seine Bemerkungen auf dem Suresnes American Cemetery and Memorial außerhalb von Paris am Sonntag „in Ordnung“ seien, während er mit anderen Angelegenheiten „extrem beschäftigt“ sei.

„Ich hätte das tun können, wie du weißt, bin ich gerade am Tag vor dem Amerikanischen Friedhof gegangen und ich denke wahrscheinlich, und das war einer, wo es so heftig regnete, wie du dir vorstellen kannst…. du weißt schon, im Nachhinein hätte ich es tun sollen und ich habe es letztes Jahr getan und ich werde es praktisch jedes Jahr tun“, sagte Trump.

Trump fuhr fort: „Aber wir waren sehr spät in der Nacht gekommen und ich war gerade buchstäblich den Amerikanischen Friedhof in Paris verlassen und ich nahm wirklich an, dass das in Ordnung war und ich wegen staatlicher Angelegenheiten extrem beschäftigt war.“

Berichte haben gezeigt, dass Trump nicht an einer separaten Zeremonie teilnehmen wollte, bei der Veteranen in Frankreich wegen des Regens gefeiert wurden, und der Präsident erklärte später, dass sein Hubschrauber die Reise wegen des schlechten Wetters nicht machen konnte, und der Geheimdienst sagte ihm, dass eine Fahrt nicht möglich sei.

„Übrigens, als der Hubschrauber wegen der fast Nullsicht nicht zum ersten Friedhof in Frankreich fliegen konnte, schlug ich vor zu fahren. Der Geheimdienst sagte NEIN, zu weit vom Flughafen und der großen Pariser Abschaltung entfernt. Rede am nächsten Tag auf dem American Cemetery bei strömendem Regen! Little reported-Fake News“, tweete der Präsident am Dienstag.

Wallaces volles Interview mit Trump ist für Sonntag Morgen auf Fox geplant, mit wiederholten Ausstrahlungen am Nachmittag und Abend.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares