Deutsche Parlamentarier starten parteiübergreifenden Drive, opt-Out-Organspende zu stoppen

BERLIN, Oktober 25–Parlamentarier aus quer durch das politische Spektrum in Deutschland bilden eine Allianz gegen Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn, Einführung eines neuen opt-Out-Systems der Organspende, einer der Führer der Initiative Stephan Pilsinger sagte Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) Donnerstag.

„Wir sind in dem Ziel, eine Opt-Out-System bedingungslos zu verhindern vereint“, sagte Pilsinger. Delegierte aus den Christlich demokratische Union (CDU), Christlich-sozialen Union (CSU), deutsche Sozialdemokraten (SPD), grünen (Gruene), Linkspartei (Linke) und freien demokratischen Partei (FDP) haben sich der Initiative angeschlossen die Vorschläge ablehnt, dass die deutschen sollten automatisch werden als Organspender in das nationale Gesundheitssystem werden, es sei denn, sie explizit, sonst angeben.

Im vergangenen Monat fordert Spahn die Bundesregierung auf, dem Beispiel anderer Länder folgen durch den Aufbau einer Opt-Out-System für Organspenden. Der Gesundheitsminister argumentiert, dass solche Gesetze helfen würde eine sich abzeichnende Krise im deutschen Gesundheitssystem zu überwinden. Die Anzahl der potenziell lebenswichtiges Organspenden im Land ist seit Jahren steil gefallen. Nur 797 Spenden wurden in dem Land im Jahr 2017 aufgenommen.

„Wir haben alles über viele Jahre die Zahl der Organspender ohne Erfolg versucht. „Deshalb brauchen wir eine breite gesellschaftliche Debatte über die Einführung einer Opt-Out-Systems,“, sagte Spahn. Er forderte damit verbundenen Diskussionen über Partei teilt im Bundesparlament stattfinden wo er sagte, sein Ministerium Delegierten mit entsprechendem Fachwissen zu diesem Thema gerne würde.

RND erklärte, Pilsinger seine persönliche Unterstützung für ein alternatives Modell, wobei jeder Bürger gefragt würde, ob sie möchten Organspender zu werden, wenn sie als nächstes für eine Identifizierung oder europäische Gesundheitskarte angewendet.

Spahn sagte, er hoffe, dass eine Entscheidung in der Sache im Parlament Mitte 2019 erreicht werden konnte. Deutschland ist einer von mehreren europäischen Ländern, die derzeit überlegt ob opt-Out-Regelungen zur Verbesserung der Verfügbarkeit von Organspenden in ihrer jeweiligen Gesundheitssysteme zu wählen sind.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares