Brasilien will „Superministry“ der Verteidigung schaffen: Präsident elect

BRASILIEN, 2. November — Brasiliens Präsident elect Jair Bolsonaro am Donnerstag sagte, dass das Verteidigungsministerium eines der „Superministrien“ in seiner Regierung sein wird.

Bolsonaro, der sein Amt am 1. Januar 2019 antreten soll, wählte Augusto Heleno, einen müden General der brasilianischen Armee, zum Verteidigungsminister seiner Regierung.

Der gewählte Präsident betonte während einer Pressekonferenz die Rolle der Streitkräfte in der brasilianischen Nationalpolitik.

Die beiden anderen „Superministrien“ sind das Wirtschaftsministerium unter der Leitung des Ökonomen und Bankiers Paulo Guedes und das Justizministerium unter der Leitung von Richter Sergio Moro.

Im Wirtschaftsministerium werden die bisherigen Ministerien für Finanzen, Planung, Industrie und Handel zusammengefasst.

Bolsonaro sagte, dass seine Regierung bis zu 17 Ministerien umfassen wird.

Er bekräftigte auch seine wirtschaftlichen Verpflichtungen, einschließlich Inflationskontrolle und Rentenreform.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares