Arizona Barbesitzer Stiefel MAGA Cap tragender Kunde für’Lügen, Betrug Trumpf‘.

Ein scheinbar versoffener Trump-Anhänger wurde von einem Arizonabewässerungsloch gestiefelt, nachdem er eine MAGA-Mütze mit Präsident Donald Trump-Signatur getragen hatte.

Die angebliche Besitzerin der River Run Bar in Ehrenberg, Arizona, wurde auf einem Video festgehalten, das eine Frau vom Gelände warf, nachdem sie die rote Baseballmütze mit dem Slogan „Make America Great Again“ von Präsident Trump in weißer Großbuchstaben gestickt hatte.

Als die Frau die MAGA-Kappe auf den Kopf stellt, lallt sie: „Ich zahle! Ich bezahle!“

Die Stimme des Mannes, der behauptet, der Besitzer zu sein, ist zu hören: „Ich will, dass du hier rauskommst, sofort“, sagt er. „Im Moment. Verschwinde.“

Die Frau kontert dann, dass sie „frei ist, meinen Hut zu tragen“, was der Besitzer nicht befürwortet.

„Es steht dir nicht frei, es an meiner Stelle zu tragen“, argumentiert er. „Ich habe das Recht, dir den Service zu verweigern.“

Ein anderer Mann, der aus dem Kamerarahmen heraus ist, stimmt zu. „Das tut er. Rechtlich gesehen.“

Der Besitzer sagt dem Barkeeper dann, er solle sie „auszahlen“.

„Also wirft mich dieser Typ aus seinem Haus, weil ich meinen MAGA-Hut trage“, hört man die frustrierte Frau verkünden.

Die Besitzerin versucht sogar, ihren Satz zu beenden, indem sie einige verbale Aufnahmen des 45. Präsidenten macht.

„Für den lügenden, betrügenden Trump, deshalb“, scherzt er unverblümt.

Die Frau verpflichtet sich dann, den Präsidenten zu unterstützen.

„Ich liebe Trump“, schnappt sie, bevor sie noch einen Schluck von ihrem Drink nimmt.

Eine andere Frau in der Bar fragt, warum die Frau mit der MAGA-Kappe Trump verteidigt, wenn sie mit einem mexikanischen Akzent spricht.

„Aber du bist Mexikanerin“, sagt die andere Frau.

Die Frau antwortet: „Nein, das tue ich nicht. Ich bin Amerikaner.“

Als sie beginnen, die MAGA-Mütze zu verlassen, warnt die tragende Frau im Video: „Du solltest besser darauf achten, dass du nicht an diesen Ort kommst.“

Dann beginnt sie, für den Präsidenten zu trompeten.

„Er wird Amerika wieder groß machen und Trump 2020“, sagte sie und bezog sich auf die Präsidentschaftswahlen zwei Jahre schüchtern, wenn Trump um eine zweite Amtszeit konkurrieren würde.

„Er wird 2020 Ihr Präsident sein, ob es Ihnen gefällt oder nicht“, sagte sie und ging hinaus.

Die Stimme eines Mannes kann man hören, wie er ihr ein halbherziges Adieu sagt, wenn das Filmmaterial endet.

„Bye, bye, bye!“

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares