Afghanischen Sicherheitskräfte töten 3 militanten, Wunde 5 im nördlichen Provinz Kunduz

KUNDUZ, Afghanistan, Okt. 28–mindestens drei Kämpfer wurden getötet und fünf weitere verletzt, als Zusammenstoß am Samstag im Distrikt Dasht-e-Archi der nördlichen Provinz Kunduz ausbrach Armeesprecher in der nördlichen Region Mohammad Hanif Rezai sagte am Sonntag.

Der Zusammenstoß, nach der offiziellen, brach in Bandar Bereich Dasht-e-Archi Bezirk Samstag Abend, nachdem die Regierungstruppen die Taliban Verstecke aus dem Boden und Luft schlug, zwingen die Aufständischen, die Gegend zu fliehen.

Zwei Verstecke der Aufständischen Gruppe völlig zerstört worden, sagte der Beamte.

Er stellte ferner fest, dass die Regierungstruppen weiterhin die militanten an anderer Stelle im unruhigen Stadtteil ausgerichtet.

Taliban-Kämpfer haben noch Anmerkungen machen.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares