3 Polizisten, 4 Militante bei Zusammenstößen mit afghanischen Checkpoints getötet

MAIMANA, Afghanistan, 2. November — Mindestens drei Polizeibeamte und vier Taliban-Kämpfer wurden während der Zusammenstöße in Afghanistans nördlicher Provinz Faryab über Nacht getötet, sagte ein lokaler Beamter Freitag.

„Hunderte von Militanten stürmten am Donnerstagabend einen wichtigen Polizeikontrollpunkt im Bezirk Dawlat Abad und verursachten schwere Schießereien. Die Zusammenstöße verursachten drei Polizisten und vier getötete Militante“, sagte ein Beamter des Provinzialrats, Sibghatullah Selab,.

Eine unbekannte Anzahl von Polizisten und vier Polizeifahrzeuge wurden von den Taliban gefangen genommen, sagte er.

Sicherheitskräfte starteten Anfang Freitag eine Suchaktion, um die fliehenden Militanten in der Gegend zu verfolgen.

Die Provinz, 425 km nordwestlich von Kabul gelegen, war von Zeit zu Zeit Schauplatz schwerer Zusammenstöße zwischen Taliban und Sicherheitskräften.

Die Kämpfe haben in Afghanistan eskaliert, da sich der Taliban-Aufstand von seinen traditionellen Hochburgen im Süden und Osten in die einst friedliche Region im Norden ausbreitet, in der die Taliban aus der Jugend rekrutiert wurden.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares