Nationaler Schlaftag 2017: 3 verschiedene Nap-Typen und die für Sie beste Nap-Länge, basierend auf den Produktivitätszielen.

Die Erschöpfung vom Kindergarten bis zum College hat uns den Wert eines Nickerchens gelehrt. Dennoch leiden 30 Prozent der amerikanischen Erwachsenen unter Schlafentzug und bekommen sechs Stunden oder weniger pro Tag. Es gibt verschiedene Arten von Nickerchen und Nickerchenlängen, die uns von einem schlechten Nachtschlaf erfrischen und sogar unsere Produktivität steigern könnten.

Nickerchen sind eine gemütlichere und komfortablere Alternative, als eine Tasse Kaffee zu trinken oder einen Spaziergang im Freien zu machen. Mittagsschlaf kann unsere Wachsamkeit und Leistungsfähigkeit verbessern, egal ob in der Schule oder am Arbeitsplatz. Frühere Forschungen haben ergeben, dass Nickerchen die Emotionsregulation beeinflussen, wie zum Beispiel unsere Stimmung und wie wir auf Dinge reagieren. Forscher an der University of Michigan fanden nach dem Aufwachen aus einem 60-minütigen Mittagsschlaf heraus, dass die Menschen weniger impulsiv waren und eine höhere Toleranz gegenüber Frustration hatten.

Mehr erfahren: Studien zeigen, dass Nachmittagsschlafphasen helfen, die emotionale Gesundheit und das Gedächtnis zu verbessern.

Die Vorteile eines guten Schlafes sind unwiderlegbar, aber auch zu viel Schlaf kann für unsere Gesundheit gefährlich sein.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 mit endokrinen Abstracts, die lange Schläfchen macht oder den ganzen Tag über über über müde ist, ist mit einem höheren Risiko für die Entwicklung des Stoffwechselsyndroms verbunden. Dr. Adam Splaver, ein Kardiologe in Südflorida, warnt vor Schläfern über einen längeren Zeitraum. „Wenn Sie Ihr Nickerchen überdimensionieren, können Sie Ihr Risiko für das metabolische Syndrom um 50 Prozent erhöhen“, sagte er gegenüber Medical Daily.

Also, welche Art von Nickerchen ist am besten für uns und wie lange sollen wir schlafen? Hier sind drei verschiedene Arten von Noppen.

Wie der Name schon sagt, wird diese Art von Nickerchen „geplant“, bevor man später müde wird. Zum Beispiel, wenn wir zu einer späten Filmvorführung gehen, können wir im Voraus ein Nickerchen machen, damit wir nicht so schläfrig sind. Die National Sleep Foundation (NSF) hält dies für einen cleveren Mechanismus, der ein früheres Ermüden verhindert.

Wenn wir Mühe haben, tagsüber die Augen offen zu halten, schlägt die NSF vor, ein improvisiertes oder „Notfall“-Nickerchen zu machen. Diese Art von Nickerchen wird häufig verwendet, um schläfriges Fahren oder Müdigkeit beim Betrieb schwerer und gefährlicher Maschinen zu vermeiden. Ein kurzes Nickerchen kann dazu beitragen, das Risiko von Verletzungen und Unfällen im Zusammenhang mit Schlafmangel zu verringern.

Ein gewohntes Nickerchen ist „geplant“, das jeden Tag zur gleichen Zeit stattfindet, typischerweise nach dem Mittagessen oder nach der Rückkehr von der Arbeit. Kinder im Kindergarten neigen dazu, gewohnte Nickerchen zu machen, bei denen sie jeden Nachmittag etwa zur gleichen Zeit einschlafen. Ein kurzes Nickerchen kann die geistige Schärfe verbessern und dem Körper die dringend benötigte Ruhe geben.

Jetzt, da wir die verschiedenen Arten von Nickerchen kennen, hängt es davon ab, wie produktiv wir sein wollen, wie lange wir uns für Nickerchen entscheiden. Hier sind vier verschiedene Arten von Noppenlängen aufgeführt.

Mehr erfahren: Ruhe kann helfen, Stress abzubauen und das Immunsystem zu schützen.

Diese Noppenlänge, allgemein als „der Power-Nap“ bezeichnet, ist ideal, um Fokus und Produktivität zu steigern. Eine Studie aus dem Jahr 2012 in der Zeitschrift Sleep fand heraus, dass 10-minütige Nickerchen sofortige Verbesserungen der Schlaflatenz, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Vitalität und kognitiven Leistung bewirken. Das 20-minütige Nickerchen führte 35 Minuten nach dem Schlummern zu Verbesserungen, die bis zu 125 Minuten dauerten.

Ein halbstündiges Nickerchen bringt uns in den Schlaf der Stufe II, wo wir nach den ersten 30 Minuten in den Tiefschlaf kommen. Das Anhalten an der 30-Minuten-Marke verhindert, dass wir uns angeschlagen fühlen oder den Nachtschlaf stören, so die NSF. Eine Studie aus dem Jahr 2015 im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism, die einen Schlaf von bis zu 30 Minuten ergab, kann die hormonellen Auswirkungen eines schlechten Nachtschlafes umkehren.

Mehr als 30 Minuten, aber weniger als 90 Minuten zu schlafen, kann das Risiko erhöhen, mit Schlafträgheit aufzuwachen, einem katerähnlichen, groggy Gefühl, das eine halbe Stunde später nachlässt. Ein 60-minütiges Nickerchen kann uns jedoch helfen, uns erfrischt und verjüngt zu fühlen. Dieses Nickerchen ist bekannt für die Verbesserung der Erinnerung an Fakten, Gesichter und Namen, wodurch unsere Wachsamkeit für bis zu 10 Stunden gesteigert wird.

Das Schlafen für mehr als 90 Minuten durchläuft jede Schlafphase, wie REM und tiefen, langsamen Schlaf, der hilft, den Geist zu reinigen, das Gedächtnis zu verbessern und verlorenen Schlaf wiederherzustellen. Nickerchen, die einen vollständigen Schlafzyklus beinhalten, werden helfen, die Schlaftätigkeit zu begrenzen und es uns leichter machen, aufzuwachen. Dies sollte unsere 7 bis 8 Stunden Schlaf pro Nacht nicht ersetzen.

Splaver schlägt vor, wenn wir tagsüber ein Powernap (40 Minuten oder weniger) machen müssen und wir nachts noch schlafen können, dann schalten wir uns aus. So können wir besser schlafen und Schlafentzug vermeiden.

Schließlich wollen wir alle schlafende Schönheiten sein.

Siehe auch:

Nehmen Sie einen Nachmittagsschlummer, um scharf zu bleiben.

Die Einnahme eines Mittagsschlafs kann helfen, Ihren Blutdruck zu senken, zukünftige Herzinfarkte abzuwehren.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares