CDC-Bericht zeigt steigende Selbstmordraten bei amerikanischen Arbeitern

Welche Berufsgruppen in Amerika hatten in den Jahren 2012 und 2015 die höchsten Selbstmordraten? Der jüngste Bericht des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zeigt, welche Berufe die höchsten Selbstmordraten hatten und welche den höchsten Anstieg.

Selbstmordraten nach Berufsgruppen
Nach Angaben der CDC gab es in den Vereinigten Staaten von 2000 bis 2016 einen Anstieg der Suizidrate unter der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter um 34 Prozent. Das bedeutet, dass in dieser Zeit ein Anstieg von 12,9 auf 17,3 pro 100.000 Einwohner bei den 16- bis 64-Jährigen erfolgte.

Um die Selbstmordraten verschiedener Berufsgruppen zu verstehen und die Bemühungen zur Selbstmordprävention zu unterstützen, untersuchte die Agentur die im National Violent Death Reporting System (NVDRS) 2012 und 2015 gemeldeten Selbstmordattentate, das Daten aus 17 Staaten umfasst.

Höchste Selbstmordraten nach Berufsgruppen
Offensichtlich ist die Berufsgruppe mit der höchsten Selbstmordrate bei Männern in den Jahren 2012 und 2015 die Bau- und Extraktionsgruppe, während die Berufsgruppe mit der höchsten Selbstmordrate bei Frauen in den gleichen Jahren die Gruppe Kunst, Design, Unterhaltung, Sport und Medien ist.

Weitere Berufsgruppen mit hoher Selbstmordrate bei Männern sind die Gruppe Kunst, Design, Unterhaltung, Sport und Medien sowie die Gruppe Installation, Wartung und Reparatur. Zu den anderen Gruppen mit hohen Selbstmordraten gehören unter anderem die Gruppen Protective Service und Health Care Support.

Bei beiden Geschlechtern ist die Berufsgruppe mit der niedrigsten Selbstmordrate die Gruppe Bildung, Ausbildung und Bibliothek.

Allerdings ist die Berufsgruppe mit der höchsten Zunahme der Selbstmordrate bei Männern die Kunst-, Design-, Unterhaltungs-, Sport- und Medienindustrie, während die Berufsgruppe mit der höchsten Zunahme der Selbstmordrate bei Frauen die Gruppe der Lebensmittelzubereitung und des Dienstes ist.

Selbstmordverhütungsmaßnahmen
Mit diesen Daten stellt die CDC fest, dass umfassende Ansätze zur Selbstmordprävention, auch arbeitsbezogen, erforderlich sind.

„Ein besseres Verständnis dafür, wie Selbstmorde nach Berufsgruppen verteilt werden, könnte dazu beitragen, Präventionsprogramme und -richtlinien zu informieren. Da viele Erwachsene einen erheblichen Teil ihrer Zeit bei der Arbeit verbringen, ist der Arbeitsplatz ein wichtiger, aber wenig genutzter Ort für die Selbstmordprävention“, sagt die Agentur.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 17 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares