USA beenden Luftbetankung saudi-arabischer Flugzeuge im Jemen

Die von Saudi-Arabien im Jemen geführte Koalition will künftig auf US-Hilfe bei der Betankung ihrer Flugzeuge verzichten.

Riad (dpa) – Die von Saudi-Arabien im Jemen geführte Koalition will künftig auf US-Hilfe bei der Betankung ihrer Flugzeuge verzichten. Die saudi-arabische Nachrichtenagentur Saudi Press Agency berichtete am frühen Samstagmorgen unter Berufung auf eine Mitteilung der Regierung, die Koalition habe ihre eigenen Fähigkeiten bei der Luftbetankung in dem Bürgerkriegsland gesteigert und in Abstimmung mit den USA die Beendigung von deren Unterstützung beantragt. Die USA liefern Saudi-Arabien zudem Waffen und militärische Geheimdiensterkenntnisse.

Nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Jamal Khashoggi im Istanbuler Konsulat seines Landes gerieten die USA wegen ihrer Hilfe noch stärker in die Kritik. Im Jemen kämpfen die vom Iran unterstützten Huthi-Milizen gegen Truppen der ins Exil geflohenen Regierung. Seit 2014 steht Saudi-Arabien an der Spitze einer Koalition arabischer Staaten gegen die Huthi-Milizen.

Teilen Ist Liebe! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares