Türkei realisiert weitere Projekte in Afghanistan

Projekte der Türkischen Agentur für Kooperation und Koordination (TIKA) in Afghanistan

Die türkische Agentur für Kooperation und Koordination (TIKA) hat in der nordafghanischen Stadt Mezar i Scharif drei weitere Projekte ins Leben gerufen. Im Rahmen der Projekte wurde die Außenanlage der Bildungsfakultät der Belh Universität gestaltet und begrünt, ferner wurde die Istiklal Mittelschule restauriert und eine Sonderschule für Frauen eröffnet. An der Zeremonie in der Belh-Universität nahmen TIKA-Vizepräsident Mehmet Süreyya Er, der türkische Generalkonsul in Mezar i Scharif, Şevki Seçkin Alpay der Vize-Gouverneur von Belh Şucauddin Şuca sowie TIKA-Zuständige in Mezar ı Şerif teil.  Der Vize-Gouverneur von Belh, Şıca, sagte, TIKA habe seit 2004 in Afghanistan wichtige Projekte verwirklicht. TIKA-Vizepräsident Er hob die Bedeutung Afghanistans für die Türkei hervor und erinnerte daran, dass die Türkei die erste medizinische Fakultät und das erste moderne Krankenhaus           Afghanistans aufgebaut hat und kündigte die Fortsetzung der Arbeiten an.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares