Ägypten: Mindestens sieben Tote bei Angriff auf koptischen Pilger-Bus

NAHER OSTEN

Bei einem Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten sind mindestens sieben Pilger getötet worden.

Bewaffnete Männer hätten in der zentralägyptischen Provinz Minja das Feuer auf den Pilger-Bus eröffnet, sagte der Bischof der Provinz der Nachrichtenagentur AFP. Ein Vertreter der ägyptischen Sicherheitskräfte sprach von „Toten und Verletzten“.

Bereits vor eineinhalb Jahren hatten Attentäter in der Provinz einen Pilger-Bus angegriffen und 28 Menschen getötet, unter ihnen auch mehrere Kinder. Zu dem Anschlag bekannte sich die Terrororganisation . Als Antwort darauf bombardierte die ägyptische Luftwaffe damals mutmaßliche Daesh-Ausbildungslager in Libyen. Die christliche Minderheit in Ägypten wird immer wieder Opfer von Gewalt.

Teilen Ist Liebe! ❤❤❤ 22 shares ❤❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares